Das Ausbalancieren der Gesellschaft, das Herstellen sozialer Gerechtigkeit ist eine der zentralen Aufgaben von Politik. Aktuell driften Arm und Reich weiter auseinander. Die Chancengerechtigkeit ist in Bayern deutlich niedriger als in anderen Bundesländern. Große verfestigte Vermögens- und Einkommensunterschiede und geringe soziale Mobilität führen zu gefährlichen gesellschaftlichen Brüchen und volkswirtschaftlicher Ineffizienz (Bindung von Mitteln in interner Sicherheit, Mangel an qualifizierten und innovativen Arbeitskräften usw.). Alle Themen der Zeit, wie die Organisation von Europa, die Bankenrettung, die Steuerreformen und auch das Betreuungsgeld müssen vor dieser Fragestellung behandelt werden. Es ist die Kernkompetenz der Sozialdemokratie, die Soziale Marktwirtschaft zu organisieren, die Leistungsgesellschaft in ihren befreienden Aspekten zu verbinden mit sozialer Verantwortung.

Dr. Thomas Beyer (MdL), wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, wird die Antwort der SPD auf diese zentrale Herausforderungen auf bundes- und landespolitischer Ebene geben ( www.drthomasbeyermdl.de ).

12. Juli 2012
Beginn: 20:00 Uhr
Bräustüberl Schloss Seefeld,
im Toerringstüberl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.