Beiträge

Einladung zur parteiöffentlichen Mitgliederversammlung 2016 mit Neuwahlen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Unterstützer/Innen,

hiermit laden wir Sie zur alljährlichen Mitgliederversammlung ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 11. Mai 2016, 19:00 Uhr im Klostergasthof Andechs (Hedwigstüberl), Bergstraße 9, 82346 Andechs, statt. Weiterlesen

Antrag auf Veröffentlichung der Trinkwasseruntersuchungsberichte

Wir stellen hiermit den Antrag, dass sich die Gemeinde Andechs dafür verwendet, dass künftig die Wassergewinnung Vierseenland gKU mindestens Vierteljährlich das Trinkwasser vom Brunnen IV durch das AGROLAB-Labor Dr. Blasy – Dr. Busse untersuchen lässt und dass der aktuelle Prüfbericht in jedem Quartal von der Gemeinde Andechs veröffentlicht wird. Der letzte Prüfbericht wurde vom Wasserversorger im November 2014 auf seiner Internetseite veröffentlicht! Weiterlesen

Antrag auf Frackingverbot im Gemeindegebiet Andechs

Der Gemeinderat möge beschließen:

Im Gemeindegebiet werden jegliche Aktivitäten von Erdbohrungen in Verbindung mit Fracking zur Erkundung fossiler Energien untersagt. Auch Tests und Versuche zu diesem Zweck sind verboten.

Begründung:

  1. Bei sehr vielen bisher weltweit schon praktizierten Beispielen wurden Verseuchungen von Grundwasser und unkontrolliertes Austreten von Methangas festgestellt.
  2. Über die langfristigen Auswirkungen der aufgebrochenen Gesteinsschichten gibt es bisher keine wissenschaftlichen Untersuchungen.
  3. Der Professor für Energie- und Umweltpolitik, Paul Ekins vom University College London, veröffentlichte eine von ihm geleitete Forschungsarbeit zum Thema Kohlenstoff-Budget in der Atmosphäre. Die Forscher kommen zu dem Ergebnis, dass von den bisher weltweit bekannten Ressourcen ein Drittel des Öls, die Hälfte des Gases und 80% der Kohle nicht verbrannt werden dürfen, um das angestrebte Zwei-Grad-Ziel nicht zu gefährden.
  4. Im Jahr 2005 beschloss der Kreistag, das Ziel einer CO2-freien Energieversorgung des Landkreises bis 2035 zu unterstützen. Unter diesem Aspekt wäre es kontraproduktiv, Aktivitäten zur Aufsuchung und Förderung weiterer fossiler Energievorräte zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen
Kurt Peter Eberl – Vorsitzender
Dr. med. Solveig Groß – Fraktionsvorsitzende

Antrag zur Verbesserung/Erweiterung des Fuß- und Radwegenetzes im Gemeindebereich und mögliche überörtliche Vernetzung

Der SPD-Ortsverein Andechs und die SPD-Fraktion im Gemeinderat haben folgenden Antrag eingebracht:

der SPD-Ortsverein und die SPD-Gemeinderatsfraktion beantragen zur Umsetzung der im Betreff genannten Ziele die Gründung eines Arbeitskreises.

Der Arbeitskreis soll für die Gemeinde den aktuellen Zustand des Fuß- und Radwegenetzes erfassen und beurteilen. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse sind sowohl qualitative Verbesserungen als auch sinnvolle Erweiterungsmaßnahmen gemeinsam mit allen Beteiligten zu erarbeiten; wir empfehlen eine Prioritätenliste zu fertigen, die anschl. dem Gemeinderat zur Entscheidung vorzustellen ist. Weiterlesen

Otto Mauerer: Andechser SPD-Urgestein wurde am 02.12.2014 80 Jahre

Otto Mauerer hatte sich mit seiner Gattin in der Geburtstagswoche  Richtung Niederbayern zurückgezogen und genoss dort im engsten Kreis sein stattliches Wiegenfest.  Er ist am 01. März 1971 in die SPD eingetreten. Da es damals in Andechs keinen eigenen SPD-Ortsverein gab, wurde er in Herrsching als Mitglied geführt.

Otto hatte maßgeblichen Anteil, dass zu den Kommunalwahlen im März 1984 erstmals nach langer Abstinenz  der Wahlvorschlag “SPD und Parteifreie“ eingereicht wurde. Die Gruppierung erreichte aus dem Stand heraus 2 Sitze am Ratstisch, die von Otto Mauerer und Johann Gschwandtner besetzt wurden. Anschließend übte er insgesamt 15 Jahre das Amt des Gemeinderates aus. Von Sept. 1994 bis April 1996 war zusätzlich als 2. Bürgermeister tätig.

Seitens des Ortsvereins gratulierte ihm stellvertretend für alle OV-Mitglieder der 1. Vorsitzende Kurt Peter Eberl und überbrachte ihm, dem pensionierten Jäger,  zu seinem Jubiläum einen Hirschschlegel als Geschenk. Wir wünschen unserem Otto, dass er sich noch lange bester Gesundheit erfreut und weiterhin ständiger Gast unseres SPD-Stammtisches bleibt.

Herzlichen Glückwunsch
Weiterlesen

SPD-InfoPoint im Ortsteil Frieding

Was auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 24. Juli beschlossen wurde, ist seit dem 22.11.2014 vom Planungs- und Bauteam des OVs erfolgreich verankert und ins Lot gebracht worden. Wir meinen, dass sich unser Schaukasten (Schmuckkästchen) harmonisch in den Vorgarten des Friedinger Vereinsheimes  einfügt und deutlich vom politischen Konkurrenten abhebt.

Mit diesem neuen Informationsmedium werden wir künftig die Friedinger Bürger/Innen auf allen SPD-Politikfeldern informieren, damit sie sich zukünftig eine zweite Meinung einholen können. Die derzeit im Schaukasten ausgehängten OV-Funktionäre und unsere Gemeinderäte sollen die SPD-Ortsvereinsarbeit persönlicher und lebendiger erscheinen lassen. Des Weiteren hängt unser Stammtischkalender für ein halbes Jahr aus. Hier laden wir jede/n interessierte/n Bürger/In ein sich zu uns an den Stammtisch (neues Bräustüberl Andechs) zu setzen und mit uns über die verschiedensten Themen zu unterhalten.

Weiterlesen

Mitgliederversammlung im SPD-Ortsverein Andechs

Der SPD-Ortsverein Andechs hatte seine Mitglieder, alle parteifreien Listenkandidaten der letzten Kommunalwahl und alle Sympathisanten am 24. Juli 2014 um 19:30 Uhr ins Hedwigsstüberl des Klostergasthofes nach Andechs eingeladen.
Anwesend waren 7 von 13 Mitgliedern, die ehemalige parteifreie Andechser Gemeinderätin Hedwig Aumann und Andreas Schöpf vom SPD-OV-Gilching.
Im Kreise der erweiterten SPD-Familie eröffnete der Vorsitzende Kurt Peter Eberl die Versammlung und begrüßte die Anwesenden. In seinem Rechenschaftsbericht führte er chronologisch die Aktivitäten und Highlights im Berichtsjahr auf. Aus Gründen des Durchschnittsalters der Mitglieder sieht er als eine der wichtigsten Aufgaben für die Zukunft, junge Mitglieder zu werben. Nach dem Motto „Nach der Wahl ist vor der Wahl“ wird bereits jetzt auf die Kommunalwahl 2020 das Augenmerk gerichtet. Das aktuelle Wahlergebnis soll verbessert werden.
Weiterlesen

Andechser SPD wählt neuen Vorstand

Am 24. Juli 2014 ist es wieder mal soweit: Der SPD-Ortsverein Andechs wählt einen neuen Vorstand. Die Mitgliederversammlung findet um 19:30 Uhr im Klostergasthof Andechs (Hedwigsstüberl) statt. Alle Freunde und Unterstützer sind herzlich eingeladen.

Einladung zur Mitgliederversammlung (PDF)

,

SPD beantragt Baurechtsschulung für Gemeinderäte

Der SPD-Ortsverein Andechs und die SPD-Gemeinderatsfraktion sind der Auffassung, dass alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte geschult werden sollen, um die Aufgabe der Planungshoheit der Gemeinde, für die Bürgerinnen und Bürger dieser Gemeinde, zufriedenstellend umsetzen zu können.
Ziel der Schulung soll sein, dass der Personenkreis, der mit dieser Aufgabe betraut ist, das erforderliche Grundwissen im Bauplanungsrecht gemäß BauGB / Bau NVO und im Bauordnungsrecht BayBO Art. 81, vermittelt bekommt.
Für eine erfolgreiche Arbeit im Gemeinderat ist ganz wichtig, gleich am Anfang der neuen Legislaturperiode Flächennutzungspläne, Bebauungspläne sowie örtliche Bauvorschriften lesen, verstehen und auch erstellen zu können.
Wir beantragen deshalb ein mehrtägiges Seminar (z. B. Wochenendseminar), das von der Gemeinde organisiert und finanziert wird, durchzuführen. Um Kosten einzusparen, sollte ggf. bei anderen Kommunen, die mit Sicherheit den gleichen Schulungsbedarf haben, nachgefragt werden.
Weiterlesen

Politischer Frühschoppen der SPD-Andechs

Die politische Vielfalt ist auch im traditionsbewussten Andechs angekommen. „Bürger für Bürger – engagiert, verlässlich, sozial“; so der Slogan der Andechser SPD. Am Sonntag 16.2.2014 lud die SPD-Ortsverein Andechs zum politischen Frühschoppen im Gasthof „Oberer Wirt zum Queri“ in Frieding.

Als Gastrednerin war die Landratskandidatin und SPD-Kreisvorsitzende, Julia Ney, zugegen. Sie stellte in ihrem Referat die wesentlichen Programmpunkte der Kreis-SPD den Anwesenden vor, wie beispielsweise bezahlbares Wohnen im Landkreis umgesetzt werden kann und erläuterte anhand von Beispielen, wie die Energiewende bis 2035 forciert werden könnte. Auch das derzeitige Betreuungsangebot der Kleinen und älteren pflegebedürftigen Personen muss weiter entwickelt werden. Offen ist derzeit noch die Finanzierung bzw. künftige Trägerschaft des geplanten Herrschinger Gymnasiums (Landkreis oder Kommunen). Hier müssen einheitliche Regeln geschaffen und ein schulpolitisches Gesamtkonzept erarbeitet werden.
Weiterlesen